Buchtipp: J.P. Schutten, M. Oberendorff – Wunderwelt Wald

Buchtipp: J.P. Schutten, M. Oberendorff – Wunderwelt Wald

Das Buch "Wunderwelt Wald" von Autor J.P.Schutten und Illustratorin M. Oberendorff verhilft dem Betrachter zu einem ganz neuen Blickwinkel auf den Wald. Die detailverliebten Zeichnungen zeigen kleine und große Wunder unter den Baumkronen. Findest auch du die Kellerassel unter dem Blatt, den Kleiber am Stamm eines Baumes und das kleine Eichhörnchen, das sich auf einen hohen Ast zurückgezogen hat?
Markus Zehnder, Friedrich Weller: Streuobstbau

Markus Zehnder, Friedrich Weller: Streuobstbau

Im Buch "Streuobstbau" von Markus Zehnder und Friedrich Weller geht es um die Bedeutung von Obstwiesen als nachhaltige Kulturlandschaft mit hoher Biodiversität. Allen, die das Thema Streuobstwiesen neu für sich entdecken und sich ausführlich über Geschichte, Pflege und Erhalt des Kulturgutes informieren wollen, sei dieses Buch an Herz gelegt. Mehr als nur ein Einstieg in den Streuobstbau.
Andreas Barlage – Wie kommt die Laus aufs Blatt

Andreas Barlage – Wie kommt die Laus aufs Blatt

Warum ist der Buchsbaum mittlerweile so anfällig gegen Zünsler? Welches ist die erste und welches die letzte Blüte im Jahr, die Insekten ernährt? Wie können Vögel so lange singen, ohne Luft zu holen? Diese und andere Fragen beantwortet Andreas Barlage in unserem Buchtipp „Wie kommt die Laus aufs Blatt“. Dabei erzählt er humorvoll und fachlich fundiert Wissenswertes und Kurioses rund um die Tiere im Garten. Ein liebevoll geschriebenes Plädoyer für gelebten Artenschutz zur Bewahrung der Artenvielfalt.
Günter Pardatscher: Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen

Günter Pardatscher: Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen

Im winterlichen Garten selbst Hand anlegen? Das gelingt mit dem praktischen Leitfaden "Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen". Das kompakte Taschenbuch von Günter Pardatscher erklärt Gartenbesitzern verständlich die Grundregeln zum richtigen Schnitt. Detaillierte Zeichnungen wecken Verständnis für die Schnittregeln und helfen dabei, diese korrekt in die Tat umzusetzen.
CODIT – Abschottung von Fäule in Bäumen

CODIT – Abschottung von Fäule in Bäumen

CODIT – diese fünf Buchstaben haben die Baumpflege in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts revolutioniert. CODIT steht für „Compartmentalization Of Decay In Trees“, die Abschottung von Fäule in Bäumen. Das legendäre Standardwerk erläutert prägnant und verständlich die Prozesse, mit denen ein Baum auf eine Verletzung reagiert. Jetzt gibt es das Werk erstmals in deutscher Übersetzung.