Bäume vor Gericht – Wissenswertes aus der Rechtswelt

Baumrecht, gut zu wissen!

Baumrecht ist das Spezialgebiet der Baumgutachter oder Baum-Sachverständigen innerhalb der Baumpflege und des Baumkletterns. Ihr Aufgabengebiet umfasst auch die Baumkontrolle. Dabei wird anhand einer visuellen Baumbeurteilung und/oder unterschiedlicher Messgeräte die Verkehrssicherheit eines Baums – das heißt die Stand- und Bruchfestigkeit – beurteilt. Ein Baumgutachten kann aber auch den Baumwert oder die Schadenshöhe nach einem Baum-Unfall im öffentlichen Raum oder Privat-Garten ermitteln.

Wer professionell als Baumgutachter tätig ist, hat vorher zum Beispiel eine Ausbildung zum zertifizierten Baumkontrolleur absolviert. Leider ist die Bezeichnung „Sachverständiger“ in Deutschland nicht geschützt. Eine Möglichkeit, einen kompetenten Baum-Sachverständigen zu erkennen, bietet die Bezeichnung „ÖBV-Baumgutachter“. ÖBV bedeutet öffentlich bestellt und vereidigt. ÖBV-Baumgutachter werden oft bei Gerichtsgutachten beauftragt.

Wenn Sie auf der Suche nach Informationen rund um Fragen zu Baumrecht und Baumgutachten sind, finden Sie hier auf dem Baumpflegeportal Antworten.