Wie hoch ist der Baum?

Bäume messen mit Bleistift oder Stock

Damit wir die Krone eines Baumes sehen, müssen wir bei manchen den Kopf in den Nacken legen. Es ist schwer zu sagen, wie hoch dieser Baum ist. Nicht bei jedem Spaziergang haben wir die richtige Technik dabei, um Bäume zu messen. Es gibt einen einfachen Trick, wie wir Bäume messen können ohne komplizierte Ausrüstung. Viel brauchen wir dafür nicht. Es reicht ein*e Freund*in, ein Bleistift oder Stock und ein Maßband.

Schritt 1: Der erste Schritt geht zurück

Bevor Sie mit dem Vermessen des Baumes startet, müssen Sie Ihre Begleitung am Baum abstellen. Anschließend gehen Sie so weit zurück, bis Sie den ganzen Baum gut vom Boden bis zum letzten Ast in der Krone sehen.

Schritt 2: Augen zu und los!

Anschließend kneifen Sie ein Auge zu und halten den Bleistift oder Stock auf Armeslänge von sich weg. Dazu gehen Sie so lange einen Schritt zurück, bis es aussieht, als habe der Bleistift oder Stock die gleiche Höhe wie der Baum.

Nicht messen aber pflegen

Wie groß Ihr Baum in Ihrem Garten ist, wissen Sie sicherlich. Sie haben ihn wachsen sehen, sehen jeden Herbst sein Laub herabfallen und ihn im Frühjahr wieder blühen. Kein Wunder also, dass Sie jede Veränderung an ihm sehen. Sie sind sich nicht sicher, ob alle Veränderungen gut sind? Keine Sorge – über die Suchfunktion des Baumpflegeportals finden Sie schnell eine*n qualifizierte*n und erfahrene*n Baumpfleger*in. Unsere grünen Profis gehen der Veränderung an Ihrem Baum fachgerecht auf den Grund.

Schritt 3: Alles auf einer Linie

Das untere Ende des Bleistiftes oder des Stockes muss in einer Linie mit dem Fuß des Baumes sein. Zwischen den beiden Elementen darf keine Lücke sein. Dann drehen Sie die Spitze des Bleistiftes oder Stocks so seitlich herum, dass der Bleistift oder Stock parallel zum Boden ist.

Schritt 4: Ab an die Spitze

Ihr*e Helfer*in geht nun bis an das Ende der Bleistift- oder Stockspitze. Halten Sie dabei immer noch ein Auge zugekniffen und stoppen Ihre Begleitung erst, wenn sie am Ende der Spitze ist. Dort muss sie oder er stehen bleiben.

Schritt 5: Den Baum messen

Jetzt gehen Sie zurück zum Stamm des Baumes. Von dort messen Sie mit dem Maßband den Abstand zwischen Baum und der helfenden Person. Sie haben kein Maßband dabei? Gehen Sie einfach den Abstand zwischen Baum und Person in großen Schritten ab. Ein Schritt ist dabei circa ein Meter. Diese Methode ist allerdings nicht ganz genau.

Lernen von der Maus

Wer kennt sie nicht, die Sendung mit der Maus? Damals befasste sich diese Kinderserie bereits mit solchen Themen, die noch heute immer aktuell sind. Wer sich also nicht ganz sicher ist, wie die einzelnen Schritte funktionieren, bekommt mit dem Video eine Anleitung zum anschauen.

Die Autorin: Simone Huss-Weber

Unterstütze uns!

Du findest dieser Artikel ist informativ und hilfreich? Dir liegt das Thema Baum und Baumpflege am Herzen und du wünschst dir, dass es mehr Informationen und Artikel wie diesen gibt? Dann hilf uns, dass Baumpflegeportal besser, umfangreicher und bekannter zu machen. Du kannst die Redaktion aktiv bei der täglichen Arbeit über Steady und PayPal unterstützen. Auch kleine Beiträge helfen uns, unsere Arbeit weiter voranzutreiben.

Aktive Baumpfleger haben die Möglichkeit, sich bei uns in die Firmendatenbank einzutragen und über unsere Baumpflegersuche neue Kunden zu finden.

Logo Steady Logo PayPal Logo BBP

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

0 Antworten

DEIN KOMMENTAR

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Name*

Website


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.