Bücher aus Holz geschnitzt

Aktuell nur an der HAWK Göttingen

Das Studium der Arboristik

Seit 2003 existiert in Deutschland ein Studiengang der Arboristik. Die HAWK Göttingen bietet den Bachelor an und ist damit die bisher einzige Universität mit einem Studiengang speziell für die Baumpflege. Diskutiert wurde der Bachelor erstmals von Professoren während der Augsburger Baumpflegetage 2001 und war kurz darauf beschlossene Sache. Als erste akademische Ausbildung im Bereich der Baumpflege ist der Studiengang vielseitig und abwechslungsreich.

Die Idee zum Studiengang

In England existiert bereits seit den 1990er Jahren ein Studiengang, der die Thematik der Stadtbäume und Stadtwälder als Schwerpunkt hat. Städte breiten sich immer mehr aus, wodurch versiegelte Flächen zunehmen und Stadtflächen intensiver genutzt werden. Es ist nicht leicht, Grünflächen in die Städte zu integrieren. Diese wachsen durch den Platzmangel immer weiter in die Höhe und der Freiraum für Pflanzen schrumpft.

Die HAWK Göttingen war für das neue Studium der Arboristik der passende Studienort. Die Fakultät Ressourcenmanagement bietet durch vorhandene, grüne Studiengänge zahlreiche Module zum gleichen Themengebiet an. Gerade die Grundlagenfächer waren bereits vorhanden und auch die notwendigen Lehrkräfte finden sich vor Ort.

Berufsaussichten des Bachelors Arboristik

Die Inhalte des Studiengangs Arboristik orientieren sich an der praktischen Arbeitswelt. Nach dem Abschluss haben die Studenten vielfältige Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Neben dem Einstieg in die Selbstständigkeit, finden die Absolventen in vielen zahlreiche Berufsfelder Aufgaben und Chancen zum Berufseinstieg. Zentrales Thema sind Schutz und Pflege urbaner Gehölze und Bäume, sowie die Planung und Entwicklung des urbanen Grüns. Arbeitgeber sind Kommunen, Städte, Ämter, GaLaBau-Betriebe oder Planungs- und Sachverständigenbüros.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Der Bachelorstudiengang hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. Die Themen im Grundstudium, mit denen sich die Studenten auseinandersetzen, kommen aus den Bereichen Biologie, Umwelt, Recht und Wirtschaft, sowie Projektmanagement. Die Schwerpunkte Urbane Standortskunde, Baumkontrolle, Gehölzkrankheiten und Landschaftsplanung kommen im dritten Semester noch dazu. Anschließend steht ein ganzes Semester für ein zwölfwöchiges Praktikum zur Verfügung, bevor im sechsten Semester die Bachelorarbeit ansteht.

Wer sich tiefer in die Thematik einarbeiten möchte, belegt einen Masterstudiengang. Es eignen sich Studiengänge mit den Themen Ressourcenmanagement, Rohstoffe und Erneuerbare Energien oder Landschaftsbau. Alternativ bietet der englischsprachige Master „Arboriculture and Urban Forestry“ am Myerscough College in England den passenden akademische Anschluss.

Studium der Arboristik kompakt

  • Ort: HAWK Göttingen
  • Dauer: 6 Semester, entspricht 3 Jahren
  • Dauer: nicht erforderlich, aber empfohlenn
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Infos: BSc Arboristik

Neuer Masterstudiengang in Deutschland

Seit 2017 gibt es an der HAWK Göttingen die Option, den weiterführenden Master „Urbanes Baum- und Waldmanagement“ zu studieren. Er kombiniert die grünen Themen mit den Sozialwissenschaften und vermittelt den Studenten die Fähigkeit, Kommunikation und Planung in das urbane Waldmanagement einzubringen.

Die Autorin: Marina Winkler

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.