Baumwissen

Baum des Jahres 2020: Die Robinie als Gartenbaum

Leuchtend violette Blüten der Rosa Akazie

Scheinakazie in Grünanlagen: Eignet sich die Robinie als Gartenbaum? Die falsche Akazie ist hitzebeständig und robust. Städteplaner und Stadtgärtner schätzen diese Eigenschaften des schnell wachsenden Baumes. Im Mai und Juni trägt sie weiße Blütentrauben. Imker und Gartenbesitzer mögen sie wegen ihrer vollen Blütenpracht und ihrem Nektargehalt. Die Robinie hat Vor- und Nachteile. Ihre Eigenschaften passen nicht zu jedem Garten.

Was Robinien wollen

  • Standort: sonnig, mag gerne Kalk, gedeiht auch auf sandigem Boden
  • Blühzeit: Mai bis Juni mit weißen Blütentrauben, Kugel-Robinie und Korkenzieher-Robinie blühen selten
  • Laub: unpaarig, gefiedert
  • Rinde: teilweise bestachelt und brüchig
  • Äste: bedornt
  • Vorteil: robust, hitzebeständig, sommergrüner Baum, duftende Blüten
  • Nachteil: windbrüchig, borstig, giftig, je nach Art hoher Wuchs, Dauerbeständig auch nach Fällung

Hoch hinaus

Die Robinie wächst in ihrer Jugend schnell. Ausgewachsen erreicht sie eine Höhe von bis zu 30 Metern. In den ersten zehn Jahren wächst sie jährlich bis zu einem Meter. Im Alter von 30 bis 40 Jahren stagniert ihr Wachstum. Ihr Stamm erreicht einen Umfang von fast einem Meter. Im städtischen Bereich setzen Gärtner und Planer auf die Robinie. Sie begrünt, spendet schnell Schatten und verträgt Hitze.

Eine sehr hohe, stämmige Robinie mit ausladender Krone und dickem Stamm auf einer Wiese.
Eine Robinie kann bis zu 30m hoch werden. – Jan Böhm

Wichtig für Gärtner

Die Robinie bleibt ihrem Standort sogar über den Tod hinaus treu. Die blütenreiche Pflanze vermehrt sich nicht ausschließlich über ihre Samen. Gefällte Bäume entwickeln in ihren Wurzelgeschossen Triebe. Die Folge: Die Scheinakazie wächst aus den Wurzeln weiter. Zudem ist die Robinia pseudoacacia ist ein giftiger Baum. Rinde und Blätter lösen verschiedene Vergiftungsanzeichen bei Mensch und Tier aus. Tierärzte warnen davor, mit seinem Hund mit Robinienzweigen zu spielen. Blätter und Rinde sind die gefährlichen Pflanzenteile. Gerade Kinder probieren die süß schmeckenden Teile der Pflanze. Experten raten, sie nicht in der Nähe von Schulen und Kindergärten zu pflanzen. Doch nicht alles an der Robinie ist gefährlich. Ihre stark duftenden Blütentrauben sind eine ideale Bienenweide. Liebhaber verarbeiten die ungiftigen Blüten zu Sirup, Likör und Gelee.

Auf die Art kommt es an

Rund 20 verschiedene Robinienarten gibt es. Die farbenfrohe Sorte heißt Rosa Akazie. Sie hat eine gerundete Krone, bleibt eher klein und blüht purpurrot. Keine Unbekannte ist die viel eingesetzte Kugel-Robinie. Sie baut sich eine vier bis fünf Meter breite Krone auf und wächst bis zu zwei Meter hoch. Sie hat im Gegensatz zu ihren wilden Verwandten keine Dornen. Ihre Form macht sie zu einem beliebten Architekturbaum. Ein Argument für diese Sorten ist, dass sie sich nicht über Wurzelschosse vermehren. Die Korkenzieher-Robinie ist ein Hingucker. Der mittelgroße Baum spendet im Alter viel Schatten und erreicht eine Höhe von bis zu zwölf Metern. Er hat bizarr verdrehte Äste, die an Korkenzieher erinnern. Die Korkenzieher-Robinie und die Kugel-Robinie blühen nur selten. Gerade im Parks ist das eine gewünschte Eigenschaft, da im Herbst keine giftigen Schoten auf den Boden fallen.

Kugel- und Korkenzieher-Robinie brauchen regelmäßigen Schnitt

Klein bleibende Robiniensorten brauchen jährliche Pflege. Baumpfleger und Baumexperten helfen Ihrem Baum, lange gesund zu bleiben und seine Form zu behalten. Über die Suchfunktion des Baumpflegeportals finden Sie schnell einen qualifizierten und erfahrenen Baumpfleger.

Lange Schönheit

Robinien brauchen einen sonnigen Standort. Sie sind genügsam und kommen gut auf nährstoffarmen Böden aus. Dünger brauchen sie keinen. An einem windstillen Ort und richtig gepflegt gedeihen die Bäume prächtig. Ungekürzt und nicht gelichtet wachsen die Scheinakazien in jede Himmelsrichtung. Klein bleibende Robiniensorten brauchen regelmäßige Pflege.

Die Autorin: Simone Huss-Weber

Neukundengewinnung als Baumpfleger

Bewerben Sie Ihre Fähigkeiten als Baumpfleger über das Baumpflegeportal. Erstellen Sie noch heute Ihr Firmenprofil in unserem Experten-Verzeichnis!

Jetzt Firma eintragen!
Feedback einreichen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .