Buch und Bild

Buchtipp: T. Cech, L. Jankovský – Baumpilze

Cover des Buches Baumpilze mit brauner Baumrinde und einem Konsolenpilz im Hintergrund.
Redaktion

Baumpilze sind eine faszinierende und vielfältige Spezies. Da viele von ihnen Probleme für die Standsicherheit ihrer Wirtsbäume bedeuten, ist es wichtig, dass Baumpfleger, Baumkontrolleure oder Baumgutachter sie sicher bestimmen können. Ob im Garten, an der Straße oder auf dem Spielplatz: Nur durch die Kenntnis der Eigenschaften der versteckt lebenden Pilze lassen sich Maßnahmen für die Baumsicherheit ableiten. Das Buch von Cech und Jankovský bietet einen schnellen und einfachen Einstieg in die Bestimmung von 180 wichtigen Baumpilzen.

Inhalt des Buches

Das Buch „Baumpilze“ stellt rund 180 holzbewohnende Pilzarten in übersichtlicher Weise dar. Der Leser bekommt einen Einblick in die fast unüberschaubare Vielfalt europäischer Großpilze. Nicht nur die Bestimmung der Pilze ist Bestandteil des Buches, sondern auch die Erfassung und Interpretation des Gesundheitszustandes von Bäumen im Wald und im urbanen Bereich werden thematisiert. Cech und Jankovsky stellen für jede Pilzart ein Porträt aus Merkmalsbeschreibungen, einer umfangreichen Fotodokumentation sowie Informationen zur Ökologie des Pilzes zusammen.

Um vor Ort eine Einschätzung über den Gesundheitszustand des Baumes und der nötigen Maßnahmen abgeben zu können, zeigen die Autoren die Eigenschaften der verschiedenen Arten auf. Die Auswahl der Baumpilze reicht von einfachen Fäulnisbewohnern bis hin zu hoch aggressiven Holzzerstören an lebenden Bäumen.

Das sagt die Redaktion vom Baumpflegeportal

Fachbücher über Pilze sind oft unübersichtlich und schwer zu durchschauen. Im Buch „Baumpilze – 180 Arten schnell erkennen“ haben Cech und Jankovský jedoch ein Nachschlagewerk vorgelegt, das die wichtigsten Vertreter der Baumpilze in einfacher Weise zeigt und erklärt. Jeder Pilz ist durch aussagekräftige Fotos sowie einen Steckbrief vertreten. Die immer gleiche Anordnung der einzelnen Punkte macht es dem Leser leicht, das Gesuchte schnell zu finden. Wichtig ist der Abschnitt „Eigenschaften“. Er erklärt, ob der Pilz Holz zersetzt, lebenden Bäumen schadet oder nur auf bereits totem Material als sekundärer Destruent zu finden ist. Daraus lassen sich in der Praxis schnell nötige Maßnahmen zur Baumsicherheit ableiten.

Pilze vor Ort bestimmen

Die Pilzbestimmung ist eine herausfordernde Wissenschaft. Manche Pilze lassen sich sogar nur unter dem Mikroskop sicher voneinander unterscheiden. Das Buch „Baumpilze“ hat sich daher auf die 180 häufigsten und zugleich am einfachsten zu bestimmenden Pilzarten an Bäumen beschränkt. Wer anhand der Fotos einen Pilz zu erkennen glaubt, bekommt noch zahlreiche weitere Hinweise, um den Pilz sicher einordnen zu können. Diese sind unter anderen die Baumarten, an denen der Pilz vertreten ist, die Jahreszeit, in welcher der Pilzfruchtkörper erscheint, sowie die genaue Beschreibung der Fruchtkörper.

Das kleine Format des Buches passt hervorragend zur Arbeit im Außeneinsatz. Gleichzeitig schützt das Hardcover vor Knicken und Feuchtigkeit und lässt das Buch noch wertiger erscheinen. Insgesamt ist das Buch „Baumpilze – 180 Arten schnell erkennen“ ein gelungener Wegweiser durch den Bestimmungsdschungel für holzzersetzende Pilze.

Über die Autoren

Beide Autoren arbeiten täglich mit den Lebewesen Baum und Pilz. Dabei leitet Dr. Thomas L. Cech die Abteilung Phytopathologie am Bundesforschungszentrum für Wald in Wien. Prof. Dr. Ing. Libor Jankovský ist als Professor für Forstpathologie und Mykologie als Institutsleiter an der Mendel-Universität in Brno (Brünn) angestellt. Er ist spezialisiert auf holzabbauende Pilze und deren Auswirkungen auf das Ökosystem.

Zusammenfassung

  • Titel: „Baumpilze – 180 Arten schnell erkennen“
  • Autoren: Thomas L. Cech, Libor Jankovský
  • 264 Farbfotos
  • Ulmer Verlag
  • Gebundenes Buch
  • 224 Seiten
  • erhältlich bei Freeworker
Cover des Buches Baumpilze mit brauner Baumrinde und einem Konsolenpilz im Hintergrund.
Buchcover Baumpilze, Cech und Jankovský, 3D-Ansicht – Redaktion

Neukundengewinnung als Baumpfleger

Bewerben Sie Ihre Fähigkeiten als Baumpfleger über das Baumpflegeportal. Erstellen Sie noch heute Ihr Firmenprofil in unserem Experten-Verzeichnis!

Jetzt Firma eintragen!
Feedback einreichen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .