GOLDENER SCHNITT 2015

DER BAUMPFLEGEPREIS FÜR GUTEN BAUMSCHNITT

Nominiert: Christian Reiß
Mostbirnbaum

Alterca. 150 Jahre (plus/minus 15 Jahre)
StandortSolitärbaum am Rand einer Viehweide mit angrenzendem Wirtschaftsweg<br><!– [et_pb_line_break_holder] –>(Landwirtschaft und Spaziergänger)
Baumschnitt-MaßnahmeReduzierung des Kronenvolumens<!– [et_pb_line_break_holder] –>Entfernung von Totholz

FOTOS VOR UND NACH DEM SCHNITT

AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG DER MASSNAHME

BAUMZUSTAND VOR DEM SCHNITT

Der Baum ist in einem guten Zustand gewesen – allerdings mit mittelschwerer Beschädigung eines Stämmlings. Zusätzlich sind leichte Beschädigungen durch unsachgemäße Schnittmaßnahmen zu erkennen gewesen. Im Kronenbereich haben einzelne Haupt- und Nebenäste Faulstellen aufgewiesen.

ZIELSETZUNG DER SCHNITTMASSNAHME

Ziel des von Christian Reiß durchgeführten Baumschnitts ist folgendes gewesen: Reduzieren des Kronenvolumens wegen zahlreicher Faulstellen in den Haupt- und Nebenästen und Entfernen von problematischem Totholz.

BESCHREIBUNG DER SCHNITTMASSNAHME

Die Schnittmaßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit sind fachgerecht durchgeführt worden – im Einklang mit dem Landschaftsbild des Standortes ist der Habitus erhalten worden.

Zum Goldenen Schnitt 2015: Preisträger und Nominierte