Die Frage:

Schleimfluss und weißer Schaum an Eichen

User fragen Baumpfleger

Zwei Eichen in meinem Garten – mehr als 100 Jahre alt und in vollem grünen Blatt – sondern ungefähr einen Meter über der Erde einen dunklen, sauer riechenden Schleim mit teilweise weißem Schaum ab.

Anzeige

Was ist das für ein Schleim/Schaum und wie kann man den Bäumen helfen?

Die Antwort:

Saponine, Bakterien- oder Pilzbefall

Baumpfleger antworten Usern

Für den weißen Schaum gibt es eine recht einfache, harmlose Erklärung. Der dunkle Schleim deutet allerdings auf ein ernsteres Problem hin. Eine Ferndiagnose ist hier allerdings nur schwer mit Sicherheit zu treffen. Deshalb finden Sie im folgenden einige, allgemeine Anmerkungen zu beiden Phänomenen. Eine sichere Antwort kann nur ein Fachmann geben, der die Bäume vor Ort begutachtet hat.

Weißer Schaum am Stammfuß

Bei Regen kann man an Bäumen recht häufig weißen Schaum am Stammfuß beobachten. Dieser wird durch Saponine verursacht. Sie sind ganz normale Produkte des Stoffwechsels von Pflanzen. In Verbindung mit Wasser bilden sie Schaum – was schon am Namen zu erkennen ist. Er leitet sich vom lateinischen sapo ab, was Seife bedeutet. Saponine schmecken bitter und schützen den Baum vor Schädlingen. Da die Rinde häufig die Eintrittspforte für Schädlinge und Krankheitserreger ist, befinden sich dort besonders viele Saponine. Bei starkem Regen werden sie ausgewaschen und beginnen zu schäumen. Je rauer dabei die Rinde des betroffenen Baums ist, desto mehr Bläschen bilden sich. Deshalb sieht man gerade an Eichen mehr Schaum als zum Beispiel an glatten Buchen.

Dunkler, sauer riechender Schleim

Die Saponine erklären den weißen Schaum. In Verbindung aber mit dem dunklen, säuerlich riechenden Schleim scheint das in diesem Fall nicht zuzutreffen. Der Schleim könnte aufgrund eines Baumschadens auftretender Bakterienfluss oder eine Pilzinfektion sein. Um das aber mit Sicherheit sagen zu können, müsste man den Baum vor Ort begutachten und im Zweifel den Schleim auch im Labor genauer untersuchen. Das geht beim zuständigen Pflanzenschutzamt – manche Pilzinfektionen und Baumkrankheiten sind dort auch meldepflichtig.

Woher kommt der Schleim oder Schaum?
Schleimfluss und weißer Schaum an Eichen

Im Falle einer Verletzung des Baums können „Baumsäfte“ aus den beschädigten Gefäßen austreten. Zusammen mit Pilzsporen aus der Luft entsteht dann der Schleim an der Schadensstelle. Sofern dieser nur die Folge einer recht kleinen Verletzung ist, ist dieses Phänomen meist unproblematisch. Im Regelfall überwallt der Baum die betroffene Stelle und schottet sie so vom restlichen, unverletzten Teil ab.

Größere Wunden wiederum können unter Umständen nicht schnell genug überwallt werden. Dadurch kann die entstehende Fäule in den Baum eindringen und so die Verkehrssicherheit gefährden. Oft ist so ein Fäuleschaden von außen für den Laien nicht zu erkennen.

Gefahren durch Schädlinge am und im Baum

Auch an scheinbar unverletzten Stämmen kann es zu Schleimfluss kommen. In dieser schäumenden, gärenden Masse befinden sich wie oben bereits erwähnt Pilzsporen und auch Bakterien. Je nachdem welcher Pilz, welches Bakterium oder welche Kombination aus verschiedenen Erregern letzten Endes die Ursache für den Schleim und Schaum ist, kann dieser durchaus gefährlich für den Baum werden. Denn manche dieser Schädlinge zerstören nach und nach das lebende, gesunde Holz und können schließlich auch zum Tod des Baums führen. Sie sollten also sicher gehen, dass die Verkehrssicherheit Ihrer Eichen noch gegeben ist. Ob das der Fall ist und was Sie gegebenenfalls gegen den Schleim unternehmen sollten, erfahren Sie von einem Baumgutachter vor Ort.

Die Autorin: Elisabeth Morgenstern

Ihr Baumexperte vor Ort

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, ziehen Sie einen Baum-Profi zu Rate. Kompetente Baumpfleger oder Baumgutachter können Ihnen weiterhelfen! Auf dem Baumpflegeportal finden Sie schnell und gezielt den richtigen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Unterstütze uns!

Du findest dieser Artikel ist informativ und hilfreich? Dir liegt das Thema Baum und Baumpflege am Herzen und du wünschst dir, dass es mehr Informationen und Artikel wie diesen gibt? Dann hilf uns, dass Baumpflegeportal besser, umfangreicher und bekannter zu machen. Du kannst die Redaktion aktiv bei der täglichen Arbeit über Steady und PayPal unterstützen. Auch kleine Beiträge helfen uns, unsere Arbeit weiter voranzutreiben.

Aktive Baumpfleger haben die Möglichkeit, sich bei uns in die Firmendatenbank einzutragen und über unsere Baumpflegersuche neue Kunden zu finden.

Logo Steady Logo PayPal Logo BBP

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Antworten

DEIN KOMMENTAR

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Name*

Website


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.