Zweige einer Stechfichte sind stark mit Blaurregenranken durchwachsen

Die Frage:

Beeinflusst Blauregen die Fallrichtung des Baumes?

Eine Stechfichte mit leichtem Schrägstand ist bis in die Krone mit Blauregen eingewachsen. Der Baum ist soweit standsicher. Kann eine Kletterpflanze aber im Falle eines Windwurfs, beispielsweise ihren Trägerbaum um 45° von der, durch den Schrägstand bedingten, Fallrichtung ablenken? Insbesondere, wenn die Glyzinie schon älter ist und starke Triebe besitzt.

Kann Blauregen eine veränderte Fallrichtung bewirken?

Die Hilfe der Baumpfleger ist gefragt

Diese Frage erreichte uns von einem Baumpfleger, mit der Bitte zur Diskussion. Wir haben die Fachfrage an einige Baumpfleger weitergereicht und die Antworten gesammelt. Gerne darf diese Frage auch in den Kommentaren unter diesem Beitrag weiter diskutiert werden.

Vielen Dank an Erik Lohmeier Baumpflegebetrieb, Biotop- und Landschaftsgestaltung Schlüsselburg und dem Sachverständigenbüro Carsten Venzke für die hilfreiche Einschätzung!

Die Antwort:

Der Einfluss ist abhängig von der Ausbreitung der Glyzinie im Baum

Eine veränderte Fallrichtung ist hier in jedem Fall zu erwarten, da die Fichte an sich noch nicht zu stark im Stamm ist. Die Glyzinie wird durch ihre starke Ausbreitung am Baum bereits einen massiven Einfluß auf den Baum und dessen Fallrichtung haben. Ungeachtet dessen, sollte der Wurzelbereich bei dieser Frage genauer beachtet werden. Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der gesamte Wurzelteller aufgehebelt wird, ist der Einfluß der Glyzinie marginal.

Biotop- u. Landschaftsgestaltung Schlüsselburg, PLZ: 33619

Baumpfleger in ihrer Näher über die Postleitzahl-Suche finden

Die Antwort:

Vorhersage unmöglich

Das kann niemand voraussagen. Theoretisch ist das möglich, sicher. Aber die Fallrichtung eines Baumes im Wind ist eigentlich nicht vorauszusagen. Insbesondere bei schlanken, hohen Bäumen entstehen Pendelbewegungen in alle Richtungen, auch senkrecht zur Windrichtung oder kreisförmige Bewegungen. Man schaue sich nur das Bild vom Windwurf bei Fichten nach Sturm an. Die Bäume liegen wie „gemäht“ oft kreuz und quer.

Sachverständigenbüro Carsten Venzke, PLZ: 31832

Baumpfleger in ihrer Näher über die Postleitzahl-Suche finden

Die Antwort:

Sichere Aussagen können nur vor Ort getroffen werden

Die Möglichkeit, dass die Fichte durch die Glyzinie bei einem Windwurf abgelenkt wird, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Zumindest dann, wenn tatsächlich die Standsicherheit gegeben ist, wie vom Fragesteller dargestellt. Leider kann man aber ohne genaue Prüfung der Gegebenheiten keine 100 prozentige Aussage treffen. Ich würde dem Fragesteller empfehlen, einen entsprechenden Profi vor Ort mit der Überprüfung zu beauftragen.

Erik Lohmeier Baumpflegebetrieb, PLZ: 32425

Baumpfleger in ihrer Näher über die Postleitzahl-Suche finden

Ihr Baumpfleger vor Ort hilft Ihnen gern weiter!

Alle Baumpfleger in Ihrer Nähe finden Sie auf Baumpflegeportal.de! Über die Suchfunktion des Baumpflegeportals finden Sie schnell einen qualifizierten Baumpfleger.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.