Buchtitel: Blätter von Bäumen

Buch-Tipp:

Mythen und Geschichten rund um heimische Bäume

Bäume sind nicht nur Rohstofflieferanten oder hübsches Beiwerk im eigenen Garten. Sie sind umgeben von Geschichten, Mythen und Sagen aus vielen Jahrhunderten. Uralte Überlieferungen und Traditionen erzählen von den vielschichtigen Verbindungen zwischen Mensch und Natur, zwischen Mensch und Baum. In der Mytholgie und Religion vieler Völker hatten und haben Bäume bis heute einen festen Platz. Viele dieser Geschichten finden sich auch in unserer Zeit noch in Bräuchen und Liedern wieder, deren Ursprung aber meist schon fast vergessen ist. Susanne Fischer-Rizzi und Doris Laudert sind auf Spurensuche gegangen und haben allerlei Wissenswertes rund um unsere wichtigsten heimischen Baumarten zusammengetragen

Susanne Fischer-Rizzi: Blätter von Bäumen

In „Blätter von Bäumen“ trägt Susanne Fischer-Rizzi alte Sagen, Mythen, Lieder und Bräuche von 34 verschiedenen Baumarten zusammen – von Ahorn über Holunder bis hin zu Weißdorn. Deren Geschichten haben bis in die heutige Zeit als Christbaum, Maibaum, Palmweihe und Richtfest überlebt. Um sie zu sammeln, ist sie quer durch Deutschland gereist, hat alte Baumveteranen wie die Tassilo-Linde in Wessobrunn oder die Donar-Eichen bei Kassel besucht und Kräuterweiblein, Holzschnitzer und Förster nach dem alten Wissen um diese Bäume befragt. Daneben hat sie zu jedem Baum Rezepte zum Selbermachen von Tees, Salben, Tinkturen oder Umschlägen und Rezepte für schmackhafte Speisen und Getränke wie Ahorneis, Tannenhonig, Schlehenlikör, Holunderkuchen oder Quittenbrot gesammelt. Ein absolut lesenswertes Buch über eine Entdeckungsreise in die Welt der Bäume getreu Günther Eichs Spruch: „Wer könnte leben ohne den Trost der Bäume.“

Zusammenfassung

  • Titel: „Blätter von Bäumen – Heilkraft und Mythos einheimischer Bäume“
  • Autorin: Susanne Fischer-Rizzi
  • AT Verlag
  • Gebunden
  • 176
  • Zahlreiche einfarbige Abbildungen
  • erhältlich bei Freeworker

Doris Laudert: Mythos Baum

In der nun mehr fünften Auflage dieses Klassikers finden sich neben mitteleuropäischen Baumarten wie Apfel- und Walnussbaum auch meditarrene Arten wie die Feige und die Zitrone sowie der Ginkgo. Doris Laudert zeigt uns in 40 ausführlichen Baumporträts den „Mythos Baum“ – faktenreich und lebendig. Wissenswertes für die Praxis, dazu Geschichte, Mythologie, Religion, Brauchtum, Zitate und vieles mehr erwartet die Leser. Es werden nicht nur Verbindungen und Aspekte zur griechischen und römischen Mythologie vorgestellt. Auch wirtschaftliche und kulturelle Einflüsse und Abhängigkeiten rund um die verschiedenen Bäume finden sich. Kurzweilig, spannend und lehrreich: Dieses Buch ist eine wahre Wissensfundgrube für Experten und Laien.

Zusammenfassung

  • Titel: „Mythos Baum – Geschichte – Brauchtum – 40 Baumporträts von Ahorn bis Zitrone“
  • Autorin: Doris Laudert
  • blv-Verlag 2009
  • Gebunden
  • 256 Seiten
  • 130 Fotos
  • erhältlich bei Freeworker