Maximilian Moser: Die Kraft der Zirbe

Maximilian Moser

Die Kraft der Zirbe

Was der Baobab für afrikanische Kinder ist, ist für Maximilian Moser die Zirbe. Mächtig, urlat und etwas, wozu er respektvoll aufschauen kann. Mit diesen Worten beginnt Moser die Reise durch das Reich der Zirbelkiefer, auch Zirbe oder Arve genannt. Er erzählt von ihrem Lebensraum in den Bergen und ihrer Vergangenheit, von ätherischen Ölen und ihrer Wirkung auf den Menschen und von Zirbenholz, das für besondere Zwecke dient.

Inhalt des Buches

Maximilian Moser nimmt den Leser mit auf eine Reise in dei Welt der Zirbe und ihrer Verwandten von den Alpen über Kanada bis nach Korea. Nicht nur durch ihre imposante Form gilt die Zirbe als Königin der Alpen. Die im Holz enthaltenen ätherischen Öle beruhigen das Herz und verhefen zu besserem Schlaf. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse katapultieren das in Vergessenheit geratene Holz wieder in unser Leben.

Das sagt die Redaktion vom Baumpflegeportal

Bereits der erste Eindruck des Buches überzeugt. Weißer Leineneinband, Ein Buchrücken aus echtem Zirbenholz und dazu ein Titelbild der ins Auge sticht – in Neonorange und -grün. Diese Farbkombination aus orange und grün zieht sich durch das ganze Buch hindurch und setzt Akzente auf wichtige Tipps rund um die Zirbe.
Neben der hochwertigen Verarbeitung des Buches beeindruckt auch der Inhalt. Knapp 200 Seiten über eine Baumart zu füllen scheint nicht einfach. Und doch wird dem Leser auf keiner davon langweilig. Moser erzählt mit Herzblut von „seinen“ Zirben und hinterlegt seine Aussagen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Im Laufe des Buches erfährt der Leser über die Verbindung von Zirbenbäumen und Feuer, lernt die Wirkung der ätherischen Öle kennen, bekommt Tipps zum Bau mit Zirbenholz und darf sich am Ende auf kulinarische Spezialitäten mit Zirbennüssen freuen.

Anzeige

Über die Autoren

Maximilian Moser ist Physiologe, Chronobiologe und Professor an der Medizinischen Universität Graz. Er arbeitete an weltraummedizinischen Experimenten und wirkte bei Studien über die positive Wirkung des Zirbenholzes mit. Gerade die Schlafforschung spielte dabei eine große Rolle. Als Leiter eines Forschungslabors für Schlafforschung genau seine Expertise.

Zusammenfassung

  • Titel: „Die Kraft der Zirbe“
  • Autor: Maximilian Moser
  • Servus Verlag
  • Textiler Einband mit Zirbenholz-Rücken
  • 192 Seiten
  • mit zahlreichen farbigen Abbildungen
  • erhältlich beim Servus-Verlag

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

0 Antworten

DEIN KOMMENTAR

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Name*

Website


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.