Buchtipp: Wild- und Zieräpfel – Üppige Pracht für Gärten und Parks

Andreas Bärtels

Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks

Schneewittchen widerstand dem rot glänzenden Apfel nicht. Adam und Eva pflückten den Apfel vom verbotenen Baum und ein großer Konzern aus Amerika hat einen angebissenen Apfel als Logo auf all seinen Produkten. Es gibt unzählige Geschichten um Äpfel und ebenso viele Sorten. Letztere beleuchtete Andreas Bärtels in seinem Buch Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks.

Inhalt des Buches

Das Buch Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks beleuchtet Apfelbäume von verschiedenen Seiten. Der Autor Andreas Bärtels geht auf den Habitus dieser Fruchtbäume ein und führt im Anschluss ausführlich durch die Sortenvielfalt der Gattung Malus. Wild- und Zieräpfel ist dabei nicht ausschließlich auf die Erklärungen zu einzelnen Sorten ausgerichtet: Dieses Buch macht eine geschichtliche Exkursion zu Äpfeln. Der Apfel in der Mythologie spielt eine ebenso große Rolle, wie bekannte Krankheiten und Schädlinge.

Mit dem Buch Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks haben Laien ein umfangreiches Werk zur Hand, dass sie auf ihrem Weg zum Apfelkenner begleitet. Experten erhalten neue Eindrücke rund um Wild- und Zieräpfel.

Das sagt die Redaktion vom Baumpflegeportal

Wer tief in die Geschichte und den Lebensraum von Wild- und Zieräpfeln eintauchen will, macht mit diesem Werk nichts falsch. Es beschreibt ausführlich den Apfelbaum in seiner wilden und kultivierten Form. Zahlreiche Bilder erleichtern das Erkennen einzelner Bäume. Der Leser erfährt nicht nur, wie diese Bäume aussehen, sondern macht eine Exkursion zu deren Ursprung und Geschichte. Dabei geht Andreas Bärtels nicht nur auf die europäischen Sorten ein, sondern streift in diesem Buch auch ferne Kontinente. In dem Buch Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks gibt es einen Bestimmungsschlüssel für Zier-Apfel-Sorten. Wer nicht weiß, welcher Baum vor ihm blüht, kann anhand der Blütenbeschreibung den passenden Zier-Apfel-Baum im Buch finden. Keine üppige Blütenpracht bleibt mit diesem Wegweiser verborgen.

Anzeige

Über den Autor

Der Autor Andreas Bärtels absolvierte eine Baumschullehre, bevor er an der heutigen FH Osnabrück studierte. Von 1962-1992 war er technischer Leiter des Forstbotanischen Gartens in Hannoversch Münden und Göttingen. Außerdem war er Geschäftsführer und Vizepräsident der Deutschen Deontologischen Gesellschaft. Zahlreiche Fachliteratur zum Thema Gehölze veröffentlichte Andreas Bärtels. Er ist ebenfalls Autor einiger Naturführer zum Thema Mittelmeer- und Tropenpflanzen.

Zusammenfassung

  • Titel: „Wild- und Zieräpfel: Üppige Pracht für Gärten und Parks“
  • Autor: Andreas Bärtels
  • Bilder: E.J. Jablonski, H.-R. Müller, A. Bärtels
  • Kartonierte Ausgabe
  • erhältlich beim Quelle & Meyer Verlag

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

Anzeige
Anzeige
0 Antworten

DEIN KOMMENTAR

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Name*

Website


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.