Buchtipp: Olivier Tallec – Das ist mein Baum

Olivier Tallec

Das ist mein Baum

Liebe, Neid und Einsamkeit – das greift das Kinderbuch des Franzosen Oliver Tallec auf. Ein Eichhörnchen, sein Baum und seine Zapfen geben Einblicke in die Gefühlswelt, die nicht nur Kinder allzu gut kennen. Zwischen den gelben Buchdeckeln blickt der Leser auf Emotionen, die sich in unserer heutigen Zeit an jeder Ecke finden. Ob es das Eichhörnchen schafft, sich nicht von seinen Gefühlen fehlleiten zu lassen?

Inhalt des Buches

Ein kleines Eichhörnchen empfindet für seinen Baum eine tiefe Zuneigung. Genau gesagt: Er liebt seinen Baum abgöttisch. Schließlich ist es auch sein Baum. Teilen möchte er den mit niemandem. Baum, sein Schatten und seine Zapfen gehören ganz alleine ihm. Das Eichhörnchen will nichts, aber auch rein gar nichts teilen. Während er die Zapfen der Kiefer genießt kommt ihm ein schrecklicher Gedanke: Was soll es tun, wenn andere Tiere seinen Baum wollen? Vielleicht nicht nur ein anderes Eichhörnchen, sondern plötzlich ganz viele? Das Tierchen beschließt, seinen Baum zu schützen. Während er noch überlegt, was er zum Schutz des Baumes errichtet, kommen ihm dabei ganz andere Gedanken.

Das sagt die Redaktion vom Baumpflegeportal

Schon einmal über die eigenen Besitzansprüche nachgedacht? Das Kinderbuch „Das ist mein Baum“ führt durch die eigennützige Gedanken- und Gefühlswelt eines kleinen Eichhörnchens. Hört sich im ersten Moment nicht aufregend an – ist es aber. Dieses kleine Tier spiegelt viele Gefühlsregungen wider, die aktueller denn je sind. Neid, Missgunst und die Angst vor Anderen treiben das Tierchen um. Es spinnt seine Gedanken immer weiter, bis er zu einer verblüffenden Erkenntnis kommt. Das Kinderbuch erklärt den kleinen Lesern Egoismus, Angst, Neid und Isolation. Die Illustrationen zeigen kindgerecht, wohin negative Gedanken führen. Als große Leser stellen wir uns allerdings die Frage: Wo war ich schon einmal wie dieses Eichhörnchen? Und was habe ich dadurch verpasst? Wer sich nicht davor scheut, sein eigenes Verhalten zu überdenken, findet in diesem Kinderbuch genügend Inspirationen. Kinder lernen mit „Das ist mein Baum“, wie eine negative Einstellung das Leben einsam macht. Wenn man seine Einstellung nicht ändert.

Anzeige

Über die Autoren

Der Franzose Olivier Tallec studierte an der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs in Paris. Nach seinem Studium reiste er durch Asien, Brasilien, Madagaskar und Chile. Später arbeitete er bei verschiedenen Zeitungen in der Grafik. Der 1970 geborene Illustrator veröffentlichte 113 Bücher. Mit seinem Kollegen Jean-Philippe Arrou-Vignod veröffentliche er das Buch „Rita et Machin“. Der japanische Sender NBK adaptierte es zu einer ganzen Cartoon-Serie.

Zusammenfassung

  • Titel: „Das ist mein Baum“
  • Autor und Inllustrationen: Olivier Tallec
  • Übersetzung: Ina Kronberger
  • Kartonierte Ausgabe
  • erhältlich beim Gerstenberg Verlag

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

0 Antworten

DEIN KOMMENTAR

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Name*

Website


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.