Anzeige

Richtiger Baumschnitt:

Ulmen richtig schneiden

Die Ulme gedeiht, wie jeder Baum, auch ganz ohne Schnitt. Kleine Gärten, besondere Wuchsformen oder Krankheiten machen unter bestimmten Umständen einen Schnitt notwendig. Gerade große Bäume sind für Baumbesitzer am falschen Standort problematisch und nicht einfach zu schneiden. Einfache und kleine Schnitte sind auch für den Baumbesitzer kein Problem. Beauftragen Sie bei großen Bäumen und aufwendigen Arbeiten besser einen professionellen Baumpfleger.

Anzeige
  • Freeworker – Fachhandel für Baumpflege und Seilklettertechnik

Fünf Tipps für den richtigen Schnitt bei Ulmen

Da die Ulme die schönste Krone ausbildet, wenn sie frei und ohne Schnitt wächst, gibt es wenig zu beachten. Informieren Sie sich vor dem Kauf welche Ulmensorte für Ihren Standort geeignet ist und welche Dimensionen der Baum erreicht. Damit vermeiden Sie unnötiges „Kleinhalten“ des Baumes.

  1. Achten Sie bereits beim Pflanzschnitt auf eine gute Formgebung
  2. Entfernen Sie später reibende Äste, Totäste und solche, die im Kronenaufbau optisch stören
  3. Entfernen Sie Stock- und Stammausschläge frühzeitig
  4. Eine fachgerechte Schnittführung verringert Infektionen und hilft der Ulme die Wunden zu überwallen
  5. Schneiden Sie am besten im Frühjahr, kurz vor dem Blattaustrieb

Pflanzschnitt: Wichtige Voraussetzung für gesunde Jungbäume

Straßenbäume stammen aus unterschiedlichen Baumschulen. Die jungen Bäume wachsen dort heran, bis sie die richtige Größe für den Verkauf erreichen. In dieser Zeit erhalten die Bäume die ersten Pflege- und Erziehungsschnitte, damit sie eine gesunde Krone aufbauen und einen geraden Stamm entwickeln.

Straßenbäume stammen aus unterschiedlichen Baumschulen. Die jungen Bäume wachsen dort heran, bis sie die richtige Größe für den Verkauf erreichen. In dieser Zeit erhalten die Bäume die ersten Pflege- und Erziehungsschnitte, damit sie eine gesunde Krone aufbauen und einen geraden Stamm entwickeln.

Beachten Sie bei jungen Ulmen aus der Baumschule, wann der letzte Schnitt erfolgte. Fragen Sie im Zweifel bei der Baumschule nach. Oft erhalten die Bäume vor dem Verkauf einen Rückschnitt. In diesem Fall darf sich Ihr Baum vor dem nächsten Schnitt zwei bis drei Jahre an seinem neuen Platz eingewöhnen.

Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt

Schneiden Sie Ihre Ulme am besten im Frühjahr, kurz vor dem Austrieb. Die Monate Februar und März eignen sich besonders gut. Der Baum steht bereits im Saft und beginnt bald nach dem Schnitt damit, die Wunden zu überwallen. Lücken, die durch den Schnitt entstehen, schließen sich durch die jungen Blätter schnell wieder. Wählen Sie für den Schnitt einen frostfreien Tag aus. Ein bedeckter Himmel hilft, dass Schnittflächen nicht austrocknen und plötzlich freiliegende Äste nicht sofort in der direkten Sonne stehen.

Große Ulme im Garten schneiden

Alte Ulmen erreichen bis zu 40 Metern Höhe und lassen sich nicht mehr von der Leiter aus schneiden. Zum Glück braucht die Ulme nur an bestimmten Standorten einen Schnitt. Wenden Sie sich an einen professionellen Baumpfleger, wenn ihre große Ulme einen Schnitt benötigt. Das ist gut für den Baum und Sie setzen sich keinen großen Gefahren aus, um den Baum zu schneiden

Mögliche Gründe für einen Rückschnitt großgewachsener Ulmen sind:

  • Gefährliches Totholz in der Krone
  • Äste des Baumes schlagen auf Dach oder Hauswand
  • Der Baum wird zu groß für seinen Standort
  • Die sehr dichte Krone benötigt eine Kronenpflege

Professionelle Baumpfleger wissen, wie sie mit Gurt und Seil gesichert in die Krone einer großen Ulme gelangen. Sie kennen die Wuchsformen der Bäume und pflegen jede Baumart fachgerecht. Richtige Baumpflege erkennen Sie daran, dass der Baum nach dem Schnitt seine natürliche Form behalten hat. Und das obwohl er kleiner oder schmaler ist, kein Totholz mehr vorhanden ist und genug Abstand zur Hauswand besteht. Das zeichnet gute Baumpflege aus.

Finden Sie den passenden Baumpfleger für Ihre Ulme

Sie haben eine hohe Ulme in Ihrem Garten, die Sie selber nicht mehr schneiden können? Rufen Sie einen Experten aus Ihrer Nähe an. Über die Suchfunktion des Baumpflegeportals finden Sie schnell einen qualifizierten und erfahrenen Baumpfleger.

Muss eine Fällung beim Ulmensterben sein?

Rückschnitte sind nicht dann nötig, wenn der Baum zu groß wird. Besonders kranke Bäume brauchen Pflege. Seit einigen Jahren befällt eine Krankheit die Ulmenarten in Deutschland. Ein kleiner Schlauchpilz löst das Ulmensterben aus und bewirkt, dass Teile der Krone absterben. Der Pilz gelangt über den Ulmensplintkäfer in das Holz der Bäume.

Im frühen Stadium des Befalls schneiden Sie Triebe bis ins gesunde Holz zurück. Die Maßnahme hilft jedoch nur, wenn der Ulmensplintkäfer erst wenige Löcher ins Holz gebohrt hat. Die Wahrscheinlichkeit, alle Käferlöcher frühzeitig zu entdecken, ist gering.

Befallene Bäume sind lebende Keimzellen für den Ulmensplintkäfer. Fällen Sie befallene Bäume daher frühzeitig. Häckseln oder verbrennen Sie das Holz der Ulmen, damit Käfer und Pilze nicht auf angrenzende Bäume überspringen.

Die Autorin: Marina Winkler

„Richtiger Gehölz- und Baumschnitt“ im Baumpflegeportal

Richtiger Gehölz- und Baumschnitt ist kein Hexenwerk! Mit unseren Tipps und Tricks gelingen einfache Schnitte auch am Lieblingsbaum oder Strauch im eigenem Garten. Bei komplexen, schwierigen oder unklaren Schnittmaßnahmen beraten und helfen Garten- und Baumbesitzern erfahrene Baumpfleger. Ihren Baumpflegeporfi vor Ort finden Sie schnell mit der Suchfunktion des Baumpflegeportals.

Gibt es Revitalisierung beim Obstbaumschnitt?
17.Oktober 2019
Richtiger Gehölzschnitt: Was bedeutet auf Astring schneiden?
12.September 2019
Schnitt- und Pflegetipps für Ginkgo
29.August 2019

Ähnliche Artikel auf dem Baumpflegeportal:

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unterstütze uns!

Du findest dieser Artikel ist informativ und hilfreich? Dir liegt das Thema Baum und Baumpflege am Herzen und du wünschst dir, dass es mehr Informationen und Artikel wie diesen gibt? Dann hilf uns, dass Baumpflegeportal besser, umfangreicher und bekannter zu machen. Du kannst die Redaktion aktiv bei der täglichen Arbeit über Steady und PayPal unterstützen. Auch kleine Beiträge helfen uns, unsere Arbeit weiter voranzutreiben.

Aktive Baumpfleger haben die Möglichkeit, sich bei uns in die Firmendatenbank einzutragen und über unsere Baumpflegersuche neue Kunden zu finden.

Logo Steady Logo PayPal Logo BBP

Quellen: